10 Kilo in 10 Tagen! - Das Buch der populären Diätirrtümer by Walter Schlegel

By Walter Schlegel

10 Kilo in 10 Tagen, Schlank im Schlaf, die Atkins Diät, Low Carb, Fasten, Sauna... Die Liste der angeblichen "Patentrezepte" wenn es um das Abnehmen geht ließe sich vermutlich bis in die Unendlichkeit fortsetzen. Doch used to be ist dran, an diesen angeblichen "Erfolgsrezepten" und können diese Diäten überhaupt halten, was once sie versprechen? Denn hinter vielen dieser sogenannten "Erfolgsdiäten" stecken nichts anderes als Irrtümer die sich in unseren Köpfen festgesetzt haben und mit denen die Diät - Propheten und selbsternannten "Päpste" gekonnt spielen, um ihre Büchlein, Kurse oder Trainingspläne an den Mann oder die Frau zu bringen. In diesem Buch wird ein Blick auf die populärsten Diätirrtümer geworfen und unterhaltsam und verständlich aufgedeckt, used to be wirklich dahinter steckt: Sind Saunagänge wirklich intestine zum Abnehmen? Sollten Kohlenhydrate vermieden werden? FDH oder Radikaldiät als wirksamer Weg, schnell die überschüssigen Pfunde zu verlieren? Hilft nach 20.00 Uhr kein Essen mehr wirklich beim Abnehmen? Diese und über 50 weitere Mythen & Irrtümer in Sachen "Diät" finden Sie näher betrachtet und unterhaltsam entlarvt in diesem Buch. Viel Vergnügen!

Show description

Read or Download 10 Kilo in 10 Tagen! - Das Buch der populären Diätirrtümer PDF

Best german_12 books

Juni/Juli 1998, Frankfurt

Die Spezialgebiete Anästhesiologie, Intensivtherapie, Schmerztherapie und Notfallmedizin haben in den letzten Jahren eine rasante Entwicklung und eine dementsprechend rasche Zunahme an neuen Erkenntnissen erfahren. Es ist daher besonders wichtig, dieses Wissen so schnell und so weit wie möglich zu optimieren.

Glanz und Elend der PR: Zur praktischen Philosophie der Öffentlichkeitsarbeit

Dieser Titel eröffnet die Reihe "Public Relations", herausgegeben von Prof. Dr. Klaus Kocks, Prof. Dr. Klaus Merten und Prof. Dr. Jan Tonnemacher mit einer praktischen Philosophie der PR. Klaus Kocks unternimmt es in 12 Beiträgen, praktische Probleme der Public family im Licht moderner Kommunikationstheorie und nach querdenkerischen Strukturen zu verorten.

Extra info for 10 Kilo in 10 Tagen! - Das Buch der populären Diätirrtümer

Example text

B. Zwischendurchmahlzeiten, statt Dessert oder als Ersatz für die abendlichen Knabbereien) eingesetzt werden, soll es den Erfolg einer Diät nicht gefährden. *** Bananen sind Dickmacher Wir bleiben noch kurz beim Obst und werfen einen Blick auf die Banane, der allgemein zugeschrieben wird, sie sei ein Dickmacher und man solle sie vom Speiseplan streichen, wenn man eine Diät macht. Grundsätzlich kann dem zugestimmt werden wenn es um den Kaloriengehalt einer Banane geht. Schon der Zuckeranteil einer Banane ist 40 mal höher als der eines Apfels.

Die sogenannten „Light – Lebensmittel“ stehen vor dem Dilemma, den gewohnten Geschmack mit weniger Fett oder weniger Zucker liefern zu müssen. Sie kennen Aufdrucke auf diesen Produkten, in denen es heißt „weniger als X% Fett“ oder „ohne Zucker“. Doch sowohl Fett als auch Zucker sind Geschmacksträger, also liefern genau den Geschmack, den wir gewohnt sind und wollen. Wie also den Geschmack erreichen, wenn man die dazu notwendigen Zutaten nicht verwenden darf? Hier müssen künstliche Zusatzstoffe wie Geschmacksverstärker oder Süßstoffe im Übermaß heran, die dann die gewohnten Geschmäcker bringen und ein vermeintlich identisch schmeckendes Produkt ohne Fett oder Zucker ermöglichen.

Man verliert also tatsächlich mehrere Kilos innerhalb einer solchen Diät, jedoch in der Regel fast ausschließlich Muskelmasse. Die fehlenden Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente durch die ausbleibende Nahrung wirken sich zudem sehr direkt auf unseren Gemütszustand aus. Man fühlt sich schlapp, gereizt und niedergeschlagen. Die Trägheit vergrößert sich zusehends, was damit zusammenhängt, dass der Körper jetzt auf den Hungerstoffwechsel umgestellt hat. Ein Stoffwechsel, der deutlich langsamer abläuft und diese Trägheit nach außen überträgt.

Download PDF sample

Rated 4.47 of 5 – based on 27 votes