Dementielle Erkrankungen: Diagnose, Differentialdiagnose und by W.-U. Weitbrecht (auth.), PD Dr. med. W.-U. Weitbrecht

By W.-U. Weitbrecht (auth.), PD Dr. med. W.-U. Weitbrecht (eds.)

Das Buch beschreibt die Diagnose, Differentialdiagnose und Therapie der "klassischen" Demenzformen (Demenz vom Alzheimertyp, senile Demenz, vaskuläre Demenz). Der Schwerpunkt liegt auf der Differentialdiagnose dementieller Prozesse, die von der AIDS-Enzephalitis über endokrine Störungen bis zur Herzinsuffizienz reicht. Hierzu wird auf die pathologische Anatomie, Epidemiologie, klinische Psychopathologie eingegangen und gleichzeitig wird auf die Wertigkeit der apparativen Diagnostik von EEG und evozierten Potentialen (MRI, CT, puppy) hingewiesen. Neben der internistischen und neurologischen Differentialdiagnose wird besonders auf neurochirurgische Krankheitsbilder (chronisches subdurales Hämatom, "normal-pressure"-Hydrozephalus) eingegangen. Neben der derzeit möglichen Pharmakotherapie der "klassischen" dementiellen Prozesse wird auch auf sozialpsychiatrische Hilfestellungen hingewiesen. In knapper und übersichtlicher shape erhält der Arzt eine ausgezeichnete Informationsquelle zu einem aktuellen Thema.

Show description

Read or Download Dementielle Erkrankungen: Diagnose, Differentialdiagnose und Therapie PDF

Similar german_12 books

Juni/Juli 1998, Frankfurt

Die Spezialgebiete Anästhesiologie, Intensivtherapie, Schmerztherapie und Notfallmedizin haben in den letzten Jahren eine rasante Entwicklung und eine dementsprechend rasche Zunahme an neuen Erkenntnissen erfahren. Es ist daher besonders wichtig, dieses Wissen so schnell und so weit wie möglich zu optimieren.

Glanz und Elend der PR: Zur praktischen Philosophie der Öffentlichkeitsarbeit

Dieser Titel eröffnet die Reihe "Public Relations", herausgegeben von Prof. Dr. Klaus Kocks, Prof. Dr. Klaus Merten und Prof. Dr. Jan Tonnemacher mit einer praktischen Philosophie der PR. Klaus Kocks unternimmt es in 12 Beiträgen, praktische Probleme der Public kin im Licht moderner Kommunikationstheorie und nach querdenkerischen Strukturen zu verorten.

Extra info for Dementielle Erkrankungen: Diagnose, Differentialdiagnose und Therapie

Sample text

Ann Neurol 13: 72-78 64. Tachibana H, Meyer JS, Kitagawa Y, Rogers RL, Okayasu H, Mortel KF (1984) Effects of aging on cerebral blood flow in dementia. J Amer Geriat Soc 32: 114-120 65. Tomlinson B (1980) The structural and quantitative aspect of the dementias. In: Roberts PJ (ed): Biochemistry of dementia. Wiley, Chichester New York Brisbane Toronto, pp 15-52 66. Tomlinson BE, Blessed G, Roth M (1970) Observations on the brains of demented old people. J Neurol Sci 11: 205-242 43 Differentialdiagnose dementieller Prozesse unter BerOcksichtigung psychopathologischer Befunde s.

Belz Edition Psychiatrie Weinheim Miinchen, S 32 8. Schneider K (1959) Klinische Psychopathologie. 5. Auf!. Thieme, Stuttgart, S 15-36 9. Sterz G (1928) Stiirungen der Intelligenz. In: Bumke D (Hrsg) Handbuch der Geisteskrankheiten, Bd 1. Springer Verlag, Berlin, S 689-711 10. Weitbrecht HJ (1962) Zur Frage der Demenz. In: Kranz H (Hrsg) Psychopathologie heute. Thieme Verlag, Stuttgart, S 221-233 50 Positronenemissionstomographie in der Differentialdiagnostik und Therapiekontrolle dementieller Erkrankungen B.

Hirano A, Llena JF (1983) Degenerative Diseases of the Central Nervous System. In: Rosenberg RN (ed) The Clinical Neurosciences. Schochet, SS 23 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30. 31. 32. 24 (Ass ed) Section III Neuropathology Churchill Livingstone New York Edinburgh London Melbourne Hori A, Voiles E, Witzke R, Spaar FW (1983) Pick's disease of early onset with neurologic symptomatology, rapid course, and nigral-striatal degeneration. Clinical Neuropathology 2: 8-15 Ishii T, Haga S (1976) Immuno-electron microscopic localization of immunglobulins in amyloid fibrils of senile plaques.

Download PDF sample

Rated 4.37 of 5 – based on 43 votes