Die Humorale Steuerung der Erythropoiese by Priv.-Doz. Dr. Med. Wolfgang Remmele (auth.)

By Priv.-Doz. Dr. Med. Wolfgang Remmele (auth.)

Show description

Read Online or Download Die Humorale Steuerung der Erythropoiese PDF

Best german_12 books

Juni/Juli 1998, Frankfurt

Die Spezialgebiete Anästhesiologie, Intensivtherapie, Schmerztherapie und Notfallmedizin haben in den letzten Jahren eine rasante Entwicklung und eine dementsprechend rasche Zunahme an neuen Erkenntnissen erfahren. Es ist daher besonders wichtig, dieses Wissen so schnell und so weit wie möglich zu optimieren.

Glanz und Elend der PR: Zur praktischen Philosophie der Öffentlichkeitsarbeit

Dieser Titel eröffnet die Reihe "Public Relations", herausgegeben von Prof. Dr. Klaus Kocks, Prof. Dr. Klaus Merten und Prof. Dr. Jan Tonnemacher mit einer praktischen Philosophie der PR. Klaus Kocks unternimmt es in 12 Beiträgen, praktische Probleme der Public relatives im Licht moderner Kommunikationstheorie und nach querdenkerischen Strukturen zu verorten.

Extra resources for Die Humorale Steuerung der Erythropoiese

Example text

Der Gehalt des Blutes an Erythropoietin hangt weiterhin von der Schwere des Sauerstoffmangels abo Setzt man Ratten einem Druck von 450 mm Hg aus, so laBt sich keine Erythropoietinaktivitat feststellen, wahrend bei 300 und 320 mm Hg eine etwa gleichstarke Erythropoietinbildung beobachtet wird 5. V ergleichende Untersuchungen iiber die W irkung der H iimolyse mit Phenylhydrazin, des Blutentzugs und der Erniedrigung des Sauerstoffgehaltes der Atemluft wul'den von mehl'el'en Autol'en ausgefiihrt 6.

Hund 1956 JACOBSON, PLZAK, FRIED u. GOLDWASSER Pferd -~--- 1954 GUYOMAR . ELE. E. E. ELE. ELE. E. Plasma Plasma, Serum Plasma Plasma Plasma Serum, Plasma, Vollblut versch. Frakt. E. Extr. Extr. Extr. Extr. Plasma 2ml 50ml 5-15ml je kg 25-50ml 10 ml/kg 2,5-3ml 2 ml 4-lOml ? Extr. (12:1) I~~. E. , PH, O2 / ELE. - - ---------- 3 4 1-18 2-8 1 1 2 1-3 7-9 7-9 3 1-3 1 I ! V. p. V. V. v. v. v. v. c. ? p. v. V. p. c. 1 DNP) Kan. (n) Kan. (n) Kan. (anam) Kan. (n) Kan. , Hgb, Ht Ery, Hgb, Ht Fe59 Fe59 Ret.

BEGEMANN 1951; GANSSLEN 1956; GROSS U. BOCK 1957. BRECHER U. STOHLMAN 1961. 4 Zit. nach GLEY 1952. 5 1952, 1954. BORSOOK, GRAYBIEL, KEIGHLEY U. ~WINDSOR 1954. GORDON 1959 (dort weitere Literatur). Biologischer Nachweis des Erythropoietins 21 Erwachsenen Kaninchen wird iiber einen Zeitraum von 7 Tagen taglich je 1 cm3 einer 2,5 %igen Liisung von Phenylhydrazin-hydrochlorid (neutralisiert) subcutan injiziert. Am Ende dieser Woche besteht bei einer schweren Anamie zugleich eine hochgradige Reticulocytose.

Download PDF sample

Rated 4.61 of 5 – based on 12 votes