Die politische Deutungskultur im Spiegel des by Steffen Kailitz

By Steffen Kailitz

Mitte 1986 richtete Jürgen Habermas seine "Kampfansage" an die "Neokonservativen". Linke wie rechte Intellektuelle sammelten nun ihre Bataillone, der "Historikerstreit" brach los. Der Politikwissenschaftler Steffen Kailitz sichtet das Schlachtgelände unter dem Blickwinkel der Frage "Welche Strukturen und Elemente der politischen Deutungskultur spiegeln sich in dieser Kontroverse?". Der "Historikerstreit" eignet sich excellent für diesen Ansatz, weil er der für die Ausgestaltung der deutschen politischen Deutungskultur bedeutendste Konflikt ist. Von der "Einzigartigkeit nationalsozialistischer Verbrechen" bis zum "Verfassungspatriotismus" prägten die Streitenden entscheidende Muster zur Deutung deutscher Geschichte und Gegenwart.

Show description

Read or Download Die politische Deutungskultur im Spiegel des „Historikerstreits“: What’s right? What’s left? PDF

Similar germany books

Saucers, Swastikas and Psyops: A History of A Breakaway Civilization: Hidden Aerospace Technologies and Psychological Operations

Oxford-educated historian Farrell maintains his best-selling e-book sequence on suppressed know-how, Nazi survival and the postwar psyops along with his new ebook Saucers, Swastikas and Psyops. Farrell discusses SS Commando Otto Skorzeny; George Adamski; the alleged Hannebu and Vril craft of the 3rd Reich; The unusual Case of Dr.

German Heavy Field Artillery in World War II: 1934-1945 (Schiffer Military History)

German heavy artillery as used on all fronts and with various sizes and services.

The new German cinema: music, history, and the matter of style

While New German cinema administrators like R. W. Fassbinder, Ulrike Ottinger, and Werner Schroeter explored problems with identity--national, political, own, and sexual--music and movie variety performed the most important roles. such a lot reviews of the distinguished movie circulation, in spite of the fact that, have sidestepped the function of song, a curious oversight given its significance to German tradition and state formation.

Rick Steves' Germany 2011 with map

You could anticipate Rick Steves to inform you what you actually need to grasp while touring in Germany. This guidebook takes you from fairy-tale castles, alpine forests, and old fashioned villages to the vigorous Germany of this day. Get the main points on cruising the romantic Rhine or summiting the Zugspitze. Have a calming soak at a Black wooded area mineral spa or take a thrilling summer season bobsled trip within the Bavarian Alps.

Additional info for Die politische Deutungskultur im Spiegel des „Historikerstreits“: What’s right? What’s left?

Sample text

SPD-Hearing zum GeschichtsbewuBtsein und zur Griindung des Deutschen Historischen Museums, in: taz vom 14. Juli 1986. ), Die Nation als Ausstellungsstiick. Planungen, Kritik und Utopien zu den Museumsgriindungen in Bonn und Berlin, Hamburg 1987, S. 49. Juli 1986. Vgl. statt vieler Gerhard Radtke, Endlagerung des Faschismus und Wiederaufbereitung des Nationalismus - konservative Geschichtskonzepte fUr eine Groamacht Bundesrepublik, in: Geschichtsdidaktik 12 (1987), Heft 2, S. 120-129. Vgl. Jiirgen Habermas, Eine Art Schadensabwicklung.

304. Broszat ordne ich aufgrund einer Analyse seiner AuSerungen dem sozialdemokratischen Spcktrum zu. Jurgen Kocka ordncte sich links ein, ohne einen Wert zu nennen. Seine - maSige - Parteibindung galt und gilt der SPD. Vgl. Antwort von Kocka auf den Fragebogen. 25 Die Reihen der Griinen waren in der Ablehnung der Plane fiir die Museumsgriindungen dagegen geschlossen. 26 Auf sozialdemokratischer Seite trat kein Akteur energischer als Hans Mommsen gegen das geschichtliche Interesse christdemokratischer Politiker und Intellektueller auf.

689. Hervorhebungen im Original. • S. 694. • S. 692. Stiirmer hatte diese These bereits zuvor in einem FAZ-Artikel propagiert. Vgl. • Ceo schichte in geschichtslosem Land (Erstabdruclc: FAZ yom 25. April 1986). Historikerstreit" (FN 44). S. 36. Dieter Kramer. Romerberggesprache" 1986. in: Hoffmann (FN 57). S. 113. Vgl. Stiirmer (FN 9). S. 690. Es scheint, als habe der Redner etwas schrillere Tone angeschlagen als der Schreiber. Vgl. Kramer (FN 72). m. Stiirmer (FN 9). S. 690. 41 StUrmers Thesen losten auf dem mehrheitlich mit linken Demokraten besetzten Podium und im Publikum der Romerberggesprache stiirmische Reaktionen aus.

Download PDF sample

Rated 4.98 of 5 – based on 47 votes