Explosionsschutz: Grundlagen und Anwendung by Wolfgang Bartknecht

By Wolfgang Bartknecht

Wo immer in der Industriepraxis mit brennbaren Stoffen, sei es als fuel, Flüssigkeit oder Staub, umgegangen wird, kann es zu Explosionen kommen. Dieser latenten Gefahr kann guy durch vorbeugende und konstruktive Schutzmaßnahmen begegnen. Der Autor zeigt auf, wie guy gefahrdrohende Mengen explosionsfähiger Atmosphären und potentielle Zündquellen erkennt und die Wirksamkeit der Schutzmaßnahmen beurteilt. Das Buch gliedert sich in drei Teile: Sicherheitstechnische Kenngrößen und chemische Meßverfahren, Schutzmaßnahmen gegen das Entstehen und die Auswirkungen von Explosionen und physikalisch-chemische Meßverfahren, Schutzmaßnahmen an besonderen Apparaten und Anlageteilen. Der Autor hat im Rahmen internationaler Projekte die Grundlagen des Entstehens und der Vermeidung von Explosionen erforscht. Als Leiter der weltgrößten Versuchsanlage verfügt er über einen reichen Erfahrungsschatz. Das Buch wendet sich an den Praktiker für Konstruktion und im Betrieb.

Show description

Read Online or Download Explosionsschutz: Grundlagen und Anwendung PDF

Similar general & reference books

macromolecules containg metal and metal-like elements (boron-containing polymers

This sequence offers an invaluable, applications-oriented discussion board for the subsequent new release of macromolecules and fabrics. purposes comprise non-linear optical fabrics, strong point magnetic fabrics, liquid crystals, anticancer and antiviral medicinal drugs, therapy of arthritis, antibacterial medicinal drugs, antifouling fabrics, remedy of sure diet deficiencies, electric conductors and semiconductors, piezoelectronic fabrics, electrodes, UV absorption functions, super-strength fabrics, specific lubricants and gaskets, selective catalytic and multi-site catalytic brokers.

Polymer Chemistry: Introduction to an Indispensable Science

Here’s a fascinating statistic: greater than 1/2 all chemists paintings on a few point of polymers. for top university lecturers who are looking to introduce polymer technology fundamentals, homes, and makes use of, this publication is uniquely helpful—much deeper than easy monographs or collections of experiments, yet even more available than collage texts.

The Handy Chemistry Answer Book

Simplifying the complicated chemical reactions that happen in daily during the well-stated solutions for greater than six hundred universal chemistry questions, this reference is the go-to advisor for college kids and pros alike. The booklet covers every little thing from the heritage, significant personalities, and groundbreaking reactions and equations in chemistry to laboratory options all through background and the most recent advancements within the box.

Extra info for Explosionsschutz: Grundlagen und Anwendung

Sample text

Dies weil die Verbrennung wesentlich schneller abläuft als die Nachlieferung der brennbaren Dämpfe durch Verdampfung. Wird bei der Flammpunktbestimmung im offenen Gefäß nach Cleveland [32] nach Erreichen des Flammpunktes die zu prüfende Flüssigkeit weiter aufgeheizt, und werden die Entzündungsversuche in kurzen zeitlichen Abständen fortgesetzt, so wird eine tiefste Temperatur erreicht, bei der nach erfolgter Entzündung der Dämpfe die Flamme nicht erlischt, sondern auf der Flüssigkeitsoberfläche weiterbrennt.

00 0 0 0 \\ 7,5 x E 5,0 Cl- 2,5 0 0 ----i. V= 250 m3 300 0--- V=l m 3 200 100 0L--4~_ _~_ _-=~~~ o 2,5 5,0 7,5 [Vol%] Propangehalt Ab. 34. Explosionskenngrößen von Propan in Großbehältern (E = 1O-10000J) Ursache hierfür sind vermutlich die Kompressionswirkungen von noch unverbranntem Gemisch vor der Flammenfront unmittelbar vor dem Ende der Verbrennungsreaktion. Hierauf deuten die Oszillogramme für den zeitlichen Druckverlauf von Propanexplosionen in einem Großbehälter hin (Abb. 35), die schwingungs überlagert sind.

In der Regel wird dann kein Flammpunkt gefunden. 2 Flammpunkt 37 Tempera ur [·Cl 50+-__, -__, -__, - - , - - - . •. 27. 6 Einfluß von Verunreinigungen auf den Flammpunkt Geringe Anteile leicht flüchtiger (niedrig siedender) Beimengungen können den Flammpunkt signifikant herabsetzen. Aus diesem Grunde dürfen die den verschiedenen Thbellenwerken zu entnehmenden Flammpunkte reiner Flüssigkeiten nicht bedenkenlos für technische Flüssigkeiten übernommen werden [10]. Andererseits kann gerade deshalb gegebenenfalls der Flammpunkt zur Qualitätskontrolle dienen.

Download PDF sample

Rated 4.14 of 5 – based on 4 votes