Honorararzt - Flexibilitat und Freiberuflichkeit: Akquise, by Nicolai Schäfer, Nicolai Schäfer

By Nicolai Schäfer, Nicolai Schäfer

Neues Berufsbild Honorararzt: ?rzte, deren ?berwiegende T?tigkeit nicht durch ein festes Angestelltenverh?ltnis oder die klassische Niederlassung in der Praxis gekennzeichnet ist, sondern dadurch, dass die Einnahmen durch zeitlich und ?rtlich befristete, auftrags- oder projektbezogene Anstellungen erzielt werden. Nachdem Honorar?rzte in anderen L?ndern schon l?nger von Bedeutung sind (angloamerikanische L?nder, Frankreich, Schweiz), ist diese T?tigkeitsform auch bei deutschen ?rzten seit ca. 2007 zunehmend verbreitet. Alles Wissenswerte f?r ?rzte, die hauptberuflich oder erg?nzend als Honorararzt t?tig sind oder werden wollen: Akquise, corporation, Recht, Finanzen. Alle wichtigen Informationen f?r Deutschland und alle anderen relevanten L?nder. Kompakt, handfest, praxisrelevant: Mit Erfahrungsberichten und Zusatzinfos im net.

Show description

Read Online or Download Honorararzt - Flexibilitat und Freiberuflichkeit: Akquise, Organisation, Recht, Finanzen PDF

Similar anesthesiology books

As a Refresher Course in Anesthesiology 2005

ASA Refresher classes in Anesthesiology is the most important promoting annual ebook in its box. each one new quantity contains as much as twenty entire and edited peer-reviewed lectures on subject matters of present scientific curiosity which are chosen from nearby and nationwide ASA Refresher direction lectures.

Anästhesie in Frage und Antwort: Clinical Sciences

Wer die Diplomprüfung der Europäischen Akademie für Anästhesiologie erfolgreich absolviert, hat entscheidende Vorteile bei der Bewerbung um eine Ausbildungsstelle. Sichern Sie sich Ihre qualifizierte Weiterbildung mit diesem Werk! Es umfaßt in zwei Bänden das gesamte Wissen für die zweiteilige Diplomprüfung.

The Netter Collection of Medical Illustrations - Cardiovascular System: Volume 8, 2e

View the cardiovascular method as simply Netter pictures can depict it. This spectacularly illustrated quantity, a part of the masterwork often called the Netter (CIBA) "Green Books," offers a hugely visible consultant to the guts, from uncomplicated technological know-how, anatomy, and body structure to pathology and harm. This vintage Netter reference has been up-to-date to reflect the numerous intriguing advances in cardiovascular medication and imaging - delivering unheard of insights into anatomy, body structure, and scientific stipulations.

Extra info for Honorararzt - Flexibilitat und Freiberuflichkeit: Akquise, Organisation, Recht, Finanzen

Example text

Unbedingt eine eigene und entsprechend ausreichende Berufshaftpflichtversicherung. Eine solche abzuschließen ist für jeden selbstständigen Arzt nach § 21 der Musterberufsordnung (MBO) verpflichtend ( Abschn. 6). Der Deutsche Ärztetag hat diese das Berufsrisiko auffangende Versicherung damit den gesetzlichen Pflichtversicherungen gleichgestellt. z Die deliktische Haftung Im Falle der so genannten deliktischen Haftung kann der Patient den Honorararzt aber auch direkt in Anspruch nehmen.

Die Ärztekammern selbst verfügen leider über keine gut funktionierenden bundesweiten Kommunikationsstrukturen. Sie sind deshalb von Honorararztseite aufgerufen, sich entsprechend zu vernetzen und die Kommunikation untereinander zu verbessern. Denkbar wäre die Schaffung eines zentralen Ärztekammer-Arztregisters. Das derzeit bestehende Arztregister ist im Besitz der Kassenärztlichen Vereinigungen und wird nur in Fragen der geplanten Niederlassung als Vertragsarzt bemüht. Durch das Fehlen eines solchen zentralen und KV-unabhängigen Registers gibt es derzeit keine schnelle arztbezogene Abgleichmöglichkeit für alle Ärztekammern.

Rzteversorgung seines Hauptwohnsitzes. Praxistipp I I Bei Konflikten mit der Landesärztekammer kann sich der Honorararzt auf oben zitiertes Schreiben berufen und versuchen, eine Zahlung von Beiträgen an mehrere Kammerbezirke abzulehnen. Dies kann allerdings aufgrund der derzeitigen Rechtslage durchaus zu Rechtsstreitigkeiten führen. Im gleichen o. g. Schreiben der Bundesärztekammer vom 30. Juli 2009 wird zum so genannten Umherziehverbot (§ 17,3 MBO) ausgeführt: »Nach unserer Auffassung sind die berufsrechtli▼ chen Grundlagen nicht unklar.

Download PDF sample

Rated 4.88 of 5 – based on 36 votes