Human Factors und Patientensicherheit in der Akutmedizin by Michael St.Pierre

By Michael St.Pierre

„Human elements“ spielen in der Akutmedizin eine große Rolle. Mindestens 30.000 Todesfälle professional Jahr sind auf Fehlhandlungen im Krankenhaus zurückzuführen. In etwa eighty% der Fälle ist menschliches Versagen schuld. Das Werk beschreibt die wesentlichen Grundlagen zum Thema u.a. Fehler und Fehlerursachen, Psychologie menschlichen Handelns, Einfluss von rigidity und Müdigkeit, Entscheidungsfindung und Handlungsstrategien, Kommunikation, Teamarbeit, Führung. Beleuchtet werden das Individuum, das staff, die business enterprise, das Gesundheitssystem.

Ursprünglich unter dem Namen "Notfallmanagement" publiziert, erscheint die three. Auflage komplett aktualisiert und erweitert unter dem neuen Titel "Human elements und Patientensicherheit in der Akutmedizin". Das Werk richtet sich an alle, die in der Akutmedizin tätig sind, insbesondere Ärzte, Pflegekräfte und Rettungsdienstpersonal.

Show description

Read or Download Human Factors und Patientensicherheit in der Akutmedizin PDF

Best anesthesiology books

As a Refresher Course in Anesthesiology 2005

ASA Refresher classes in Anesthesiology is the biggest promoting annual ebook in its box. each one new quantity contains as much as twenty whole and edited peer-reviewed lectures on issues of present scientific curiosity which are chosen from neighborhood and nationwide ASA Refresher path lectures.

Anästhesie in Frage und Antwort: Clinical Sciences

Wer die Diplomprüfung der Europäischen Akademie für Anästhesiologie erfolgreich absolviert, hat entscheidende Vorteile bei der Bewerbung um eine Ausbildungsstelle. Sichern Sie sich Ihre qualifizierte Weiterbildung mit diesem Werk! Es umfaßt in zwei Bänden das gesamte Wissen für die zweiteilige Diplomprüfung.

The Netter Collection of Medical Illustrations - Cardiovascular System: Volume 8, 2e

View the cardiovascular approach as simply Netter pictures can depict it. This spectacularly illustrated quantity, a part of the masterwork referred to as the Netter (CIBA) "Green Books," offers a hugely visible consultant to the guts, from simple technology, anatomy, and body structure to pathology and harm. This vintage Netter reference has been up to date to reflect the various interesting advances in cardiovascular drugs and imaging - providing extraordinary insights into anatomy, body structure, and scientific stipulations.

Additional resources for Human Factors und Patientensicherheit in der Akutmedizin

Sample text

Hum Factors 38: 623–35 Marcus R (2006) Human factors in pediatric anesthesia incidents. Paediatr Anaesth 16:242–250 Mathew JP, Rosenbaum SH, O’Connor T, Barash PG (1990) Emergency tracheal intubation in the postanesthesia care unit: physician error or patient disease? Anesth Analg 71:691–697 Mathews SC, Pronovost PJ (2008) Physician autonomy and informed decision making. Finding the balance for patient safety and quality. Jama 300 (24): 2913–1915 25 1 McCarthy BD, Beshansky JR, D’Agostino RB, Selker HP (1993) Missed diagnoses of myocardial infarction in the emergency department: results from a multicenter study.

Anstatt Handlung auf die Gegenwart hin »maßzuschneidern«, werden Regeln angewendet, die sich in der Vergangenheit bewährt haben (Methodismus des Erfahrenen; Dörner 1989; Dörner u. Schaub 1994). Flexibilität ist die Kernanforderung, damit sich das Handeln an den aktuellen Bedingungen und nicht ausschließlich an Erwartungen oder Vorerfahrungen orientiert. 33 2 zz Informationsfülle und -mangel: Informationsmanagement Viele Informationen, die für eine adäquate Beurteilung der kritischen Situation erforderlich sind, sind unter den Bedingungen eines Notfalls nicht auf Anhieb zu bekommen.

Nach einer kurzen Rücksprache mit dem Unfallchirurgen übernimmt dieser die Anlage einer Bülaudrainage, aus der Luft entweicht. Unmittelbar danach normalisieren sich die Beatmungsdrucke und die Sättigung erholt sich. Nach weiteren 45 Minuten zeigt die Patientin erneut die gleiche Symptomatik: Sie entwickelt zunehmend hohe Atemwegsdrucke, die Tidalvolumina betragen nur noch 100 ml und die Sättigung beginnt zu fallen. Die Lunge ist seitengleich ventiliert, jedoch fallen ausgeprägt feinblasige Rasselgeräusche beiderseits auf.

Download PDF sample

Rated 4.72 of 5 – based on 46 votes