MDA: Effektives Software-Engineering mit UML2 und Eclipse by Volker Gruhn

By Volker Gruhn

Dieses Buch liefert sowohl die theoretischen Grundlagen als auch das praktische Handwerkszeug zur Anwendung der Model-Driven-Architecture der OMG. Nach einer Definition und der Einordnung des Ansatzes in die heutige Welt des Software-Engineering sowie der Vorstellung der notwendigen Grundlagen entwickeln die Autoren anhand eines Fallbeispiels ein prototypisches MDA Framework und setzen so die zuvor erarbeiteten Erkenntnisse in die Praxis um. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Verwendung von Open-Source Technologien, insbesondere der Eclipse-Plattform und ihrer untergliederten Projekte gelegt. Eine Übersicht über verwandte Ansätze und sinnvolle Ergänzungen zum vorgestellten Vorgehen sowie eine abschließende Bewertung und ein vorsichtiger Ausblick in die Zukunft runden die Darstellung ab. Das Buch richtet sich damit sowohl an Entscheider, die ein fundiertes Basiswissen zur MDA erlangen wollen, als auch an Praktiker, die Antworten auf konkrete Fragestellungen zur Umsetzung benötigen.

Show description

Read or Download MDA: Effektives Software-Engineering mit UML2 und Eclipse GERMAN PDF

Similar compilers books

Constraint Databases

This ebook is the 1st finished survey of the sphere of constraint databases. Constraint databases are a pretty new and energetic zone of database study. the most important concept is that constraints, reminiscent of linear or polynomial equations, are used to symbolize huge, or maybe endless, units in a compact method.

Principles of Program Analysis

Application research makes use of static options for computing trustworthy information regarding the dynamic habit of courses. purposes contain compilers (for code improvement), software program validation (for detecting mistakes) and changes among info illustration (for fixing difficulties resembling Y2K). This publication is exclusive in supplying an outline of the 4 significant ways to application research: info stream research, constraint-based research, summary interpretation, and sort and impression platforms.

R for Cloud Computing: An Approach for Data Scientists

R for Cloud Computing appears at a number of the initiatives played through company analysts at the computer (PC period) and is helping the person navigate the wealth of data in R and its 4000 applications in addition to transition an identical analytics utilizing the cloud. With this knowledge the reader can decide upon either cloud owners and the occasionally complicated cloud surroundings in addition to the R applications which can support strategy the analytical projects with minimal attempt, price and greatest usefulness and customization.

Extra resources for MDA: Effektives Software-Engineering mit UML2 und Eclipse GERMAN

Example text

10 Software-Factories et al. Von den vorgestellten Ansätzen ist der der Software-Factories (dt. Software-Fabriken) sicherlich zuvorderst als Konkurrenz zu MDA zu sehen. Konzipiert wurde er von Jack Greenfield, Keith Short, Steve Cook und Stuart Kent. Niedergeschrieben haben sie ihn im gleichnamigen Buch [GSCK04]. Bevor sie 2002 zu Microsoft wechselten, waren die Autoren allesamt an zahlreichen OMGSpezifikationen beteiligt, insbesondere an Einreichungen zur UML 2, was der genannten Lektüre unschwer zu entnehmen ist.

Der Begriff der Plattform muss dabei relativ aufgefasst werden: die spezifischen Modelle der einen Ebene können die plattform-unabhängige Vorlage für die Modelle der nächsten Stufe sein und umgekehrt. Weiterer Kerngedanke: Der Übergang von abstrakteren hin zu technologiespezifischeren Modellen erfolgt vorzugsweise vollautomatisiert durch die Verwendung von Transformationswerkzeugen. Die Beschreibung der Transformationen findet dabei in gesondert vorzuhaltenden Transformationsbeschreibungen statt.

Die Wahl der Bezugsplattform ist dabei zunächst einmal nicht eingeschränkt. NET. 3 geschilderten Integrationsproblematik liegt es jedoch näher, generell Middleware-Technologien unter die zu abstrahierenden Plattformen zu fassen. Kapitel 4 widmet sich dem Gedanken der Plattform und der resultierenden Abhängigkeiten näher. 2 Ausführbare Modelle Insbesondere im Bereich der Embedded Systems (dt. etwa: Eingebettete Systeme) wird die Idee der ausführbaren Modelle bereits erfolgreich umgesetzt. Dafür wurden eigene Modellierungssprachen entwickelt, die teilweise mit Bestandteilen der Unified Modeling Language (UML) kombiniert wurden.

Download PDF sample

Rated 4.84 of 5 – based on 7 votes