Medizinisch und wirtschaftlich rationale Arzneitherapie by W. Thimme (auth.), Professor Dr. Helmut Kewitz (eds.)

By W. Thimme (auth.), Professor Dr. Helmut Kewitz (eds.)

Show description

Read Online or Download Medizinisch und wirtschaftlich rationale Arzneitherapie PDF

Best german_12 books

Juni/Juli 1998, Frankfurt

Die Spezialgebiete Anästhesiologie, Intensivtherapie, Schmerztherapie und Notfallmedizin haben in den letzten Jahren eine rasante Entwicklung und eine dementsprechend rasche Zunahme an neuen Erkenntnissen erfahren. Es ist daher besonders wichtig, dieses Wissen so schnell und so weit wie möglich zu optimieren.

Glanz und Elend der PR: Zur praktischen Philosophie der Öffentlichkeitsarbeit

Dieser Titel eröffnet die Reihe "Public Relations", herausgegeben von Prof. Dr. Klaus Kocks, Prof. Dr. Klaus Merten und Prof. Dr. Jan Tonnemacher mit einer praktischen Philosophie der PR. Klaus Kocks unternimmt es in 12 Beiträgen, praktische Probleme der Public kinfolk im Licht moderner Kommunikationstheorie und nach querdenkerischen Strukturen zu verorten.

Extra resources for Medizinisch und wirtschaftlich rationale Arzneitherapie

Example text

90 mm Hg bei Pat. unter 50 Jahren, 2. Labile Hypertonien mit zusatzlichen Risikofaktoren (erbliche Belastung, Adipositas, Diabetes mellitus, Hyperlipidiimie, Herzerkrankung, Nierenerkrankung). Kontraindikatjonen der antihypertensiven Therapie gibt es praktisch nicht. Jedoch sollte der Blutdruck in der Regellangsam gesenkt werden. Das gilt besonders bei Patienten mit fortgeschrittener Arteriosklerose und Stenosen der gro~eren Arterien, damit eine Minderperfusion der betroffenen Organe, z. B. des Gehirns vermieden wird.

Andererseits werden die Symptome der Hypoglykiimie, Tachykardie, Schwitzen und Unruhe, die der Patient als Warnsignale kennt, durch die Blockade der (3-Receptoren verschleiert, d. h. die Hypoglykiimie kann gefahrlich werden. 33 Durch Kombination mit Saluretica und/oder Vasodilatoren kann die blutdrucksenkende Wirkung erheblich gesteigert werden. 2. Saluretica Saluretica fiihren bei Daueranwendung zur Gera~dilatation und Verrninderung des peripheren Gera~widerstandes.

Multicenter trial of propranolol in angina pectoris. Am. J. Cardiol. 18, 361 (1966). 10. : PhYsiology and pharmacology of the coronary circulation and myocardium, particularly in relation to coronary artery disease. Am. J. Med. 47, 274 (1969) 11. : Effects of propranolol on exercise tolerance in angina pectoris. Am. J. Cardiol. 18, 354 (1966). 12. : Studies on the therapeutic activity of five different longacting nitro-derivates on angina pectoris. In: Coronary Heart Disease. M. Kaltenbach, P.

Download PDF sample

Rated 4.10 of 5 – based on 23 votes