Motorradtechnik: Grundlagen und Konzepte von Motor, Antrieb by Jürgen Stoffregen

By Jürgen Stoffregen

Buchhandelstext
Man muss weder KFZ-Meister sein noch Maschinenbau studiert haben, um das Buch verstehen zu k?nnen. Leicht verst?ndlich und mit umfangreichem Bildmaterial spricht der Autor auch die technikbegeisterten Motorradfahrer an. Durch den Verzicht auf schwierige mathematische Herleitungen zugunsten anschaulicher Zusammenh?nge ist es eine Fundgrube f?r alle, die mehr wissen wollen, als die Bedienungsanleitung hergibt. Durch verbessertes Bildmaterial und neue Beschreibungen wird der Bezug zur aktuellen Motorradtechnik hergestellt. In der vierten Auflage wurde das Kapitel Kraft- und Schmierstoffe vollst?ndig neu bearbeitet.

Inhalt
Gesamtfahrzeug: Einf?hrung - Fahrwiderst?nde, Leistungsbedarf und Fahrleistungen. Motor und Antrieb: Arbeitsweise, Bauformen und konstruktive Ausf?hrung von Motorradmotoren - Motorleistungsabstimmung im Versuch - Motorentuning - Kupplung, Schaltgetriebe und Radantrieb - Kraftstoff und Schmier?l. Fahrwerk: Konstruktive Auslegung - Festigkeits- und Steifigkeitsuntersuchungen an Motorradfahrwerken - Fahrdynamik und Fahrversuch - Bremsen - Aerodynamik und Fahrerplatzgestaltung - Ausblick auf m?gliche Zukunftsentwicklungen

Zielgruppe
Studierende der Fahrzeugtechnik Teilnehmer an Meisterkursen KFZ Technisch interessierte Motorradfahrer Techniker und Ingenieure mit Arbeitsgebiet Motorrad

?ber den Autor/Hrsg
Dipl.-Ing. J?rgen Stoffregen ist bei der BMW AG M?nchen t?tig und hat einen Lehrauftrag an der Fachhochschule M?nchen.

Show description

Read or Download Motorradtechnik: Grundlagen und Konzepte von Motor, Antrieb und Fahrwerk PDF

Best automotive books

Europe's Automotive Industry on the Move: Competitiveness in a Changing World, Vol.32

The automobile is an immense pillar of the fashionable worldwide financial system and certainly one of Europe's key industries. There can not often be any doubt concerning the vital position of this area as an engine for employment, progress and innovation in Europe, and there are an important demanding situations and possibilities forward. The authors make clear a huge diversity of matters — globalisation and restructuring, exchange and international direct funding, innovation, legislation, and coverage — and placed a different specialize in the recent member states.

Illustrated Encyclopedia of Extraordinary Automobiles

This chunky structure, retro-feel encyclopedia studies a hundred and fifty of the main remarkable automobiles in motoring historical past from the earliest to experiments for the long run. each one car is illustrated and followed via informative textual content, a colourful quote, and a standards field. disbursed generously through the booklet are pleasant photographic spreads exhibiting automobiles which are general in their period.

Motor City muscle: the high-powered history of the American musclecar

This can be the high-performance story of what was once absolutely the quickest, loosest period in automobile heritage. throughout the Nineteen Sixties and into the Nineteen Seventies, America’s carmakers fought an unbridled warfare for road supremacy. the soldiers ranged from gentle and agile Z/28 Camaros and Boss 302 Mustangs to big-block brutes just like the 440 highway Runner and level I 455 Buick GS.

Additional info for Motorradtechnik: Grundlagen und Konzepte von Motor, Antrieb und Fahrwerk

Example text

Der Auslaß des Abgases erfordert zwar keinen direkt erkennbaren Arbeitsaufwand, weil das Abgas anfanglich aufgrund seines restlichen Überdrucks aus dem Zylinder strömt und gegen Ende des Ladungswechsels vom einströmenden Frischgas verdrängt wird. Allerdings muß der abwärtsgehende Kolben den notwendigen Überdruck im Kurbelgehäuse fiir das Überströmen des Frischgases erzeugen. Damit ergibt sich dann doch ein Arbeitsaufwand (Überströmarbeit), der die Nutzarbeit des Kolbens bei der Expansion verringert.

Die Steuerung des Ladungswechsels erfolgt dabei allein über Fenster am Zylinderumfang, die durch den Kolben bei seiner Auf- und Abwärtsbewegung wechselweise verschlossen und wieder freigegeben werden. Die Kolbenunterseite saugt 24 3 Arbeitsweise, Bauformen und konstruktive Ausfiihrung von Motorradmotoren beim Aufwärtsgang des Kolbens Frischgas in das Kurbe/gehäuse. Gleichzeitig wird das oberhalb des Kolbenbodens befindliche Kraftstoff-Luftgemisch verdichtet und kurz vorm Erreichen des oberen Totpunktes (OT) gezündet.

Das angesaugte Gemischvolumen entspricht dabei näherungsweise dem Hubraum des Motors (bei vollständiger Restgasauspülung kommt noch das Volumen des Kompressionsraumes hinzu). Dieser sogenannte volumetrische Gemischheizwert kann aus dem Kraftstoffheizwert unter Berücksichtigung der Dichte leicht berechnet werden. 26 3 Arbeitsweise, Baufonnen und konstruktive Ausführung von Motorradmotoren Die allgemeine Gleichung fiir den Gemischheizwert lautet: mKr Hgem mKr mL P (3-2) Volumetrischer Gemischheizwert [J/cm3] zugefiihrte Kraftstoffmasse [g] zugefiihrte Luftmasse [g] Gemischdichte [g/cm3] Die Gasausdehnung und die Tatsache, daß das Gemischvolumen mit zunehmender Temperatur weniger Luft- und Kraftstoffmasse enthält, ist damit berücksichtigt.

Download PDF sample

Rated 4.48 of 5 – based on 36 votes