Nierentransplantation: Grundlagen, Vor- und Nachsorge, by Rudolf P. Wüthrich

By Rudolf P. Wüthrich

Das komplexe Gebiet der Transplantationsmedizin hat seit der ersten erfolgreichen Nierentransplantation im Jahr 1954 gewaltige Fortschritte gemacht. Das vorliegende Buch gibt einen praxisorientierten Überblick über den aktuellen Leistungsstand auf diesem Gebiet. Neben den wesentlichen Grundlagen der Transplantationsmedizin werden alle Aspekte der Nierenverpflanzung dargestellt, die während der prä-, peri- und postoperativen Phasen suitable sind.
Die Neuauflage geht noch ausführlicher auf längerfristige Komplikationen (z.B. Infektionen und Tumoren) und auf die Nachsorge ein. Auch Anwendung, Wirkungsweise und Nebenwirkungen der immunsuppressiven Medikamente werden genau erläutert. Ein Standard-Praxisbuch für alle, die im multidisziplinären workforce für die medizinische Betreuung und Pflege niereninsuffizienter Patienten verantwortlich sind.

Show description

Read or Download Nierentransplantation: Grundlagen, Vor- und Nachsorge, Langzeitüberwachung PDF

Best german_12 books

Juni/Juli 1998, Frankfurt

Die Spezialgebiete Anästhesiologie, Intensivtherapie, Schmerztherapie und Notfallmedizin haben in den letzten Jahren eine rasante Entwicklung und eine dementsprechend rasche Zunahme an neuen Erkenntnissen erfahren. Es ist daher besonders wichtig, dieses Wissen so schnell und so weit wie möglich zu optimieren.

Glanz und Elend der PR: Zur praktischen Philosophie der Öffentlichkeitsarbeit

Dieser Titel eröffnet die Reihe "Public Relations", herausgegeben von Prof. Dr. Klaus Kocks, Prof. Dr. Klaus Merten und Prof. Dr. Jan Tonnemacher mit einer praktischen Philosophie der PR. Klaus Kocks unternimmt es in 12 Beiträgen, praktische Probleme der Public family members im Licht moderner Kommunikationstheorie und nach querdenkerischen Strukturen zu verorten.

Extra resources for Nierentransplantation: Grundlagen, Vor- und Nachsorge, Langzeitüberwachung

Sample text

Es können auch glomeruläre Veränderungen auftreten, bestehend aus Basalmembranverdickung, Kollaps der glomerulären Kapillargefäße, und epithelialer und endothelialer Degeneration. Die Transplantatglomerulopathie ist eine ungenau definierte pathogenetische Einheit, die zusammen mit der chronischen vaskulären Abstoßung auftreten kann. Die glomerulären Läsionen überwiegen jedoch bei dieser zweiten Form der chronischen Abstoßung und bestehen vorwiegend aus Basalmembranverdickung, Kapillarkollaps und Glomerulosklerose.

1. TNF. :~~0 / \ ~ Azathioprin .. 16. Wirkungsmechanismus von Azathioprin. Azathioprin ist ein Antimetabolit und verhindert direkt die T-Zellenproliferation am distalen Ende der T-Zellenaktivationskaskade. Nach Strom (20) und Strom u. Carpenter (21) 4 Cyclosporin A Das aus dem Pilz Tolypocladium injlatum Gams gewonnene Cyclosporin A (Ciclosporin), ein aus 11 Aminosäuren bestehendes Endekapeptid (Abbildung 18), hat eine wichtige Wirkung auf die primäre Immunreaktion und hat in den letzten Jahren zu einer bedeutend besseren Transplantat- und Patientenüberlebensdauer geführt (9, 14).

N Engl J Med 292:1257 42. Tilney NL, Kupiec-Weglinski JW, Heidecke CD, Lear PA, Strom TB (1984) Mechanisms of aIlograft rejection and prolongation of vascularized organ aIlografts. Immunol Rev 77:185 43. Unanue ER, Allen PM (1987) The immunoregulatory role of the macrophage. Hosp Pract April 15:87 44. Van Snick J (1990) Interleukin-6: an overview. Annu Rev Immunol8:253 45. Zurawski G, De Vries JE (1994) Interleukin-13, an interleukin-4-like cytokine that acts on monocytes and B ceIls, but not on T cells.

Download PDF sample

Rated 4.95 of 5 – based on 36 votes