Strukturen organischer Molekule by Prof. Dr. Paul Rademacher(auth.), Martin Klessinger(eds.)

By Prof. Dr. Paul Rademacher(auth.), Martin Klessinger(eds.)

Content:
Chapter 1 Methoden der Strukturanalyse (pages 1–41):
Chapter 2 Theoretische Modelle zur Molekulstruktur (pages 43–53):
Chapter three Gro?e und Gestalt von Molekulen (pages 55–88):
Chapter four Elektrische und magnetische Eigenschaften von Molekulen (pages 89–103):
Chapter five Stereoisomerie und Konformationsanalyse (pages 105–131):
Chapter 6 Acyclische Molekule (pages 133–150):
Chapter 7 Cyclische Molekule (pages 151–178):
Chapter eight Molekule mit ungewohnlicher Struktur (pages 179–198):
Chapter nine Reaktive Zwischenprodukte (pages 199–224):

Show description

Read or Download Strukturen organischer Molekule PDF

Best nonfiction_9 books

Fungal Associations

This new version of Fungal institutions makes a speciality of mycorrhizas, lichens and fungal-bacterial symbioses. it's been thoroughly revised, up-to-date and extended. popular specialists current thorough studies and speak about the newest findings on molecular interactions among fungi and vegetation or micro organism that bring about morphological changes and novel homes within the symbionts.

Social Bioarchaeology

Illustrates new methodological instructions in studying human social and organic version deals a big selection of study on prior populations worldwide Explains the important gains of bioarchaeological examine by way of key researchers and proven specialists all over the world content material: bankruptcy 1 development a Social Bioarchaeology (pages 1–11): Sabrina C.

HIV Protocols

In HIV Protocols, Nelson Michael and Jerome Kim have prepared a suite of state of the art ideas crucial for learning the molecular biology, virology, and immunology of the HIV virus. The equipment hide a huge diversity of study pursuits, together with quantitation of viral genomes, HIV promoter functionality, B-cell epitope mapping, viral coreceptor utilization, and measurements of T-cell functionality.

Interleukin Protocols

Interleukins, a kinfolk of proteins that keep watch over immunity and irritation during the physique, also are interested in autoimmune disorder (rheumatoid arthritis, a number of sclerosis, and asthma); are implicated in such different stipulations as melanoma, myocardial infarction, and melancholy; and feature worth within the analysis and analysis of many illnesses.

Extra resources for Strukturen organischer Molekule

Sample text

Schließlich ist hier noch der gaucheEffekt zu nennen, mit dem das Konformationsverhalten von 1,2-Dihalogenethanen, Hydrazinen, Halogenethern und ähnlichen Verbindungen charakterisiert wird. Alle diese Effekte kann man mit den im vorigen Abschnitt beschriebenen Wechselwirkungen zwischen besetzten und unbesetzten Orbitalen erklären. Allerdings spielen auch elektrostatische Effekte eine wichtige Rolle. Die beiden n-Orbitale des a) b) c) Abb. 2-9. n-Orbitale des zweibindigen Sauerstoffs (a), Konformation einer —O—CH2—X-Kette mit (b) und ohne (c) n7C(O)/a*(C—X)-Wechselwirkung.

B. die genaue Lokalisierung von Wasserstoff-Atomen in kristallinen Stoffen. B. Paraffin) auf thermische Energien abgebremst werden, denen nach der de Broglie-Gleichung [vgl. Gl. (1-20)] Wellenlängen in der Größenordnung von 100 pm entsprechen. Die Monochromatisierung erfolgt durch Beugung an einem Kristall, üblicherweise aus Blei oder Kupfer, mit dessen Hilfe aus dem polychromati- 38 l Methoden der Strukturanalyse sehen Strahl nach dem Braggschen Gesetz [Gl. (1-29)] eine bestimmte Wellenlänge ausgeblendet wird.

Dieses Phänomen wurde 1912 von M. v. Laue und seinen Mitarbeitern Friedrich und Knipping entdeckt, die damit gleichzeitig die Wellennatur der Röntgenstrahlung nachwiesen. Bei der Beugung werden die Phasen der einzelnen Röntgenstrahlen zueinander verändert, und man erhält Interferenzerscheinungen, die mit dem Aufbau des Kristallgitters und damit der Struktur der Verbindung in unmittelbarem Zusammenhang stehen. Die Elektronen der Verbindung werden zu Schwingungen mit der Frequenz der einfallenden Röntgenstrahlung angeregt.

Download PDF sample

Rated 4.47 of 5 – based on 31 votes