Zukunftsperspektiven der Klinischen Psychologie by I. Florin, W. Fiegenbaum (auth.), PD Dr. Wolfgang

By I. Florin, W. Fiegenbaum (auth.), PD Dr. Wolfgang Fiegenbaum, Prof. Dr. Jürgen Margraf, Prof. Dr. Irmela Florin, Prof. Dr. Anke Ehlers (eds.)

Die Klinische Psychologie hat in den letzten Jahren einen rapiden Aufschwunggenommen. So konnten bedeutende Fortschritte in der Grundlagenforschung und der Behandlung psychologischer (z.B. Angstst|rungen) und somatischer St|rungen (z.B. neurologische Erkrankungen) gemacht werden. Das vorliegende Buch zeigt, da~ der Wirkungsbereich der Klinischen Psychologie breiter ist, als oft angenommen wurde: - Klinische Psychologen arbeiten heutzutage verst{rkt in der Grunglagenforschung an der Aufkl{rung der physiologischen und kognitiven Mechanismen psychischer und somatischer St|rungen. Ihre Befunde haben die Entwicklung hocheffektiver und spezifischer Behandlungsans{tze beieiner Vielzahl von St|rungsbildern erm|glicht. - Die moderne Klinische Psychologie kann bedeutende Beitr{ge zur Theorie und Therapie somatischer Probleme wie Infertilit{t, Epilepsie und kardiovaskul{re Krankheiten leisten. - Neuere Forschungen belegen die hohe Wirksamheit psychologischer Interventionen bei der Behandlung und R}ckfallprophylaxe auch schwerer psychischer St|rungen wie z.B. Zwangsst|rungen, Panikst|rungen und Schizophrenie.

Show description

Read or Download Zukunftsperspektiven der Klinischen Psychologie PDF

Similar german_12 books

Juni/Juli 1998, Frankfurt

Die Spezialgebiete Anästhesiologie, Intensivtherapie, Schmerztherapie und Notfallmedizin haben in den letzten Jahren eine rasante Entwicklung und eine dementsprechend rasche Zunahme an neuen Erkenntnissen erfahren. Es ist daher besonders wichtig, dieses Wissen so schnell und so weit wie möglich zu optimieren.

Glanz und Elend der PR: Zur praktischen Philosophie der Öffentlichkeitsarbeit

Dieser Titel eröffnet die Reihe "Public Relations", herausgegeben von Prof. Dr. Klaus Kocks, Prof. Dr. Klaus Merten und Prof. Dr. Jan Tonnemacher mit einer praktischen Philosophie der PR. Klaus Kocks unternimmt es in 12 Beiträgen, praktische Probleme der Public relatives im Licht moderner Kommunikationstheorie und nach querdenkerischen Strukturen zu verorten.

Additional resources for Zukunftsperspektiven der Klinischen Psychologie

Sample text

Die Behandlung fmdet beim Patienten zu Hause, in seiner nattirlichen Umgebung statt. Die Konfrontation kann entweder in Anwesenheit des Therapeuten oder unter Selbstkontrolle durchgefiihrt werden. 1m Falle selbstkontrollierter Konfrontation fiihren Patienten die Behandlung selbst durch, indem sie sehr genau beschriebene Hausaufgaben erfullen. In einer friiheren Studie fanden wir keinerlei Unterschied in der Wirksamkeit von therapeuten- und selbstkontrollierter Konfrontation (Emmelkamp u. Kraanen 1977).

Da die Betroffenen beim Paniksyndrom meist keine auslosenden Reize fUr ihre Angstzustiinde angeben konnen, herrschte Unklarheit dariiber, ob die Konfrontation in vivo bei Patienten ohne Agoraphobie angewandt werden konnte. Aufgrund der neuen Forschung zum Paniksyndrom kam es inzwischen zu einer sprunghaften Verbesserung psychologischer Behandlungsmethoden. A1s Beispiel dieser Methoden soU kurz das an der Universitat Marburg von unserer Arbeitsgruppe entwickelte Therapieprogramm fUr das Paniksyndrom dargesteUt werden (Margraf u.

Oxford University Press, New York Das Panlksyndrom und seine Behandlung* J. Margraf und A. Ehlers Gesundheitspolitische Bedeutung psychischer Stfirungen In den Industriestaaten ist die Gesundheitsversorgung der Bevolkerung im Laufe dieses J ahrhunderts entscheidend verbessert worden. So stellen etwa infektiose und parasitare Krankheiten in der Bundesrepublik Deutschland heute nur noch 0,6% der Todesursachen dar. Zu den wichtigsten Aufgaben des Gesundheitssystems gehort daher heute nicht mehr die Behandlung akuter, monokausaIer Krankheiten, sondem die Therapie chronischer, eher multifaktoriell bedingter Syndrome.

Download PDF sample

Rated 4.68 of 5 – based on 43 votes